SaveCoat Geschichte

Vom Powdersave zum ®SaveCoat 7

Geschichte
Vor über 15 Jahren erfanden Dr. Peter Kreier und Mitarbeiter (Peter Kreier ist Gründer und CEO der Innotest AG) das Verfahren mittels Luftschall Pulverlackschichtdicken berührungslos vor dem Einbrennen zu vermessen. Das Verfahren beinhaltet eine spezielle Signalverarbeitung um unabhängig vom Trägermaterial aus dem Messsignal, die nach dem Einbrennen resultierende Lackdicke zu berechnen.
Die patentierte Technologie wurde in der Folge in Lizenz als Powdersave I und II durch Ramseier Technologies AG (RTAG) gebaut und vertrieben. Über 10 Jahren lang war Powdersave weltweit das einzige Pulverschichtdickenmessgerat auf Luftschallbasis. Seit dem Frühjahr 2010 bietet ®DeFelsko begleitet mit grossen Werbemassnahmen das offensichtlich in der Herstellung billigere Messgerat ®PosiTector PC Powder Checker ebenfalls auf Luftschallbasis als Alternative an.

Die Ramseier Koating Technologies AG (Auffanggesellschaft der RTAG) vertreibt seitdem parallel zu DeFelsko® das identische Gerät unter dem eigenen Label PowderSave XP. Die Namensgebung ist u.E. ungeschickt, werden damit – wahrscheinlich beabsichtigterweise – verschiedene Technologien mit unterschiedlichen Leistungsspektren begriffsverwirrend vermischt.

 

Die Zeit ist nicht stehengeblieben…

Auch die Innotest AG hat die letzen Jahren intensiv genutzt und an Ihrer Schichtdicken- und Dickenmesstechnik selbstständig weiterentwickelt. Seit Kurzem ist ein neues wesentlich leistungsfähigeres Gerät und Sensortechnologie der Innotest AG unter der eingetragenen Handelsmarke ®SaveCoat 7 auf dem Markt. Die erweiterte ®SaveCoat Geräte- und Sensor-Technologie wird künftig unter anderem neben der berührungslosen Pulverschichtdickenmessung zusätzlich die berührungslose Messung von ungehärteten Nasslacken und Klebern oder die Vermessung von Mehrschichtlacksystemen in Kontakttechnik erlauben. Add-ons und Zusatzoptionen in Soft- und Hardware (z.B. schnelle Schnittstellen, das Laser Führ- und Zielsystem LGTS,…) erweitern die Nutzungsmöglichkeiten zusätzlich (Kommunikation im Netzwerk mit Robotern und Manipulatoren).

Der direkte Vergleich zeigt es…

Unabhängige mit einem Roboter durchgeführte direkte Verleichsmessungen beweisen in Bezug auf die Messgenauigkeit im oberen Messbereich die Überlegenheit der über mehrere Gerätegenerationen weiterentwickelten etablierten Innotest Technologie.

Das Original und ein hochwertiger Support und Service verdient das Vertrauen…

Innotest AG ist daran ein zuverlässiges Support- und Vertriebsnetz aufzubauen. Ausgewählte Partner mit nachweisbar hochwertigen Service- und Supportmöglichkeiten werden die ®SaveCoat Technologie auch unter eigenem Label vertreiben (z.B. Elcometer®). Trotz wesentlich erweiterter Funktionalität mit neuem „Touch an Feel“ konnte dank Einsatz modernster leistungsfähiger Elektronikbaugruppen im ®SaveCoat 7 gegenüber den Powdersave Geräten die Herstellkosten und damit der Endverkaufspreis wesentlich gesenkt werden. Damit hat der Kunde die Möglichkeit, hundertfach bewährte Technologie mit optimalem Service und Leistungsfähigkeit zu einem interessanten Preis zu erwerben und beim Pulverbeschichten Kosten zu sparen.